VoiP Telefonanlagen Service

Wir treffen in unserem Alltag leider ständig auf genervte Unternehmer mit veralteten Telefonanlagen, die ihnen von geschickten Vertretern der Telekom Unterfranken oder auch anderer kleiner mittelständischer Betriebe aufgeschwätzt wurden.

Das schlimmste ist nicht, dass diese Telefonanlagen oft völlig an deren Bedarf vorbei gehen, sondern dass diese Anlagen schon bei ihrer Installation nicht mehr zeitgemäß waren. Bereits seit 15 Jahren gibt es Voice over IP, aber es finden sich immer noch zahlreiche alte ISDN Kästen in den Unternehmen, welche nicht nur viel Ärger bereiten, sondern auch viel zu teuer in der Wartung sind. All die fürchterlichen AGFEO, Octopus und Auerswald ISDN Kästen an den Wänden, bei denen der betreuende Servicetechniker schon vor ein paar Jahren in Rente gegangen ist, oder die noch verbleibenden Dinosaurier sich diesen Service vergolden lassen. Machen Sie endlich einen Strich und stellen Sie um auf eine unserer modernen Cloud Telefonanlagen. Sie werden sich wundern wie günstig das ist und mit wie wenig Ausfallzeit die Umstellung erfolgt.

Willkommen im 21 Jahrhundert!

ip telefonanlage schweinfurt

Typische Fragen zu Telefonanlagen

Oder "Warum es langsam an der Zeit ist, zu Placetel zu wechseln"

Nein, auch wir können Ihre alte Anlage nicht administrieren, aber wir können diese extrem kostengünstig austauschen. Halten Sie nicht an einer Technik fest für die Sie keinen Support mehr bekommen. Das erzeugt im Ernstfall nur unnötige Ausfälle und Zusatzkosten. Der Umstieg auf Cloud Anlagen ist nicht nur ohne Ausfallzeiten möglich sondern auch unglaublich kostengünstig.

Ja mit einem teuren Router geht das wunderbar. Aber Sie investieren dabei in eine sterbende Technik und finden auf Dauer keinen Techniker mehr, der Ihnen die banalsten Einstellungen an Ihrer Telefonanlage machen kann. Zögern Sie die Investition also nicht sinnlos hinaus indem sie auch noch Geld in die erzwungene Kompatibilität stecken. ISDN Telefonanlagen haben definitiv ausgedient und das ist gut so.

Auf keinen Fall nach teuren Zwischenlösungen suchen, um ein Fritzfax, Tobit Fax und wie sie alle heißen nochmal mit aktuellen Betriebssystemen zum Laufen zu bringen. Das geht nicht mehr, akzeptieren Sie das besser bevor Sie viel Geld verbrennen.

Heute faxt eine jede vernünftige Telefonanlage. Ob Placetel, NFON oder Swyx, eine Faxleitung für jeden Mitarbeiter ist da überhaupt kein Thema! Und das ganze sowohl elektronisch als auch wenn es sein muss über ein altes analoges Faxgerät.

Nichts leichter als das! Dann entsorgen Sie die störanfällige Blechkiste in Ihrem Büro mit der sich keiner mehr auskennt. Wechseln Sie auf eine Cloud Telefonanlage mit 24h Support in einem Hochsicherheitsrechenzentrum. Und das quasi zum Nulltarif!

Auch das gehört mit einer Cloud Anlage (außer bei der Telekom) der Vergangenheit an. Egal ob NFON oder Placetel, ein jedes Telefon hat auch eine eigene Amtsleitung. Aber Vorsicht, bei der Telekom zahlen Sie dafür ordentlich Grundgebühr für die sogenannten Sprachkanäle.

Gerade eine Cloud Telefonanlage eignet sich hervorragend für eine Arztpraxis und ist dort eigentlich die einzig sinnvolle Option. Dabei geht es nicht unbedingt um die zahlreichen Standardfunktionen wie eFax, Anrufbeantworter, Zeitsteuerung usw. Nein das entscheidende Argument ist extrem hohe Ausfallsicherheit und Flexibilität.

Da Sie in die Cloud Anlage auch Smartphones integrieren können, arbeitet diese auch bei Stromausfall oder Ausfall Ihres Hausanschlusses weiter. Aus diesem Grund entscheiden sich gerade Ärzte immer öfter für Cloud Anlagen. Wenn Sie also Notdienste abdecken und erreichbar sein müssen, dann machen Sie sich unabhängig von in Zukunft öfter auftretenden Blackouts oder Leitungsproblemen.

Das dürfte wohl jedem bekannt sein. Große Telefonanlagen werden fast immer mit einem Wartungsvertrag verkauft, welcher so hoch ist wie sämtliche Kosten einer Cloud Anlage zusammen. Meist genügt es schon diesen Wartungsvertrag einer Umstellung auf Placetel gegenüber zu stellen, um zu verstehen wie günstig diese Anlage ist.

Oder anders ausgedrückt, wie sie die letzten Jahre übers Ohr gehauen wurden…

Ja so war das früher. Wenn das immer noch Ihr Problem ist, sollten Sie dringend über einen Wechsel auf eine Cloud Telefonanlage nachdenken. Hier gibt es keine Begrenzung 4,8 oder 16 angeschlossene Endgeräte. Auch bei 1600  ist da noch lange nicht Schluss. Und Sie bekommen alle professionellen Funktionen ab der ersten Nebenstelle!

Auch das ist eine Standard Funktion jeder vernünftigen Cloud Telefonanlage. Sie benötigen dazu keine antiken ISDN Karten oder ISDN Router und auch keine teure Zusatz Software, wie Tobit Faxware, wenn es das überhaupt noch gibt. Nein das bekommen Sie z.B. bei Placetel ohne zusätzliche Softwarekosten mit beliebig vielen Amtsleitungen einfach inklusive.

Das zeigt Ihnen deutlich wie alt Ihre Telefonanlage inzwischen ist. Im Bereich der Telefonie hat in den letzten 10 Jahren der größte Umbruch seit Erfindung des Telefons statt gefunden. Steigen auch Sie ein in die Welt der VoIP Telefonie und genießen die vielfältigen neuen Features. Am besten natürlich gleich mit einer Cloud Anlage, oder möchten Sie in 5 Jahren wieder veraltete Technik einsetzen?

Nein! Natürlich nicht. Ihre Rufnummer gehört Ihnen und die kann immer von Ihrem bisherigen Anbieter zu einem anderen migriert werden. Bei Placetel ist diese Portierung sogar kostenfrei möglich. Und glauben Sie uns, das geht immer ohne Probleme von statten. Allerdings ist diese Portierung nur zum Vertragsende möglich. Sie sollten sich daher rechtzeitig mit dem Telefonanlagenwechsel beschäftigen. Kurzfristig ist dies nahezu nie möglich. Wenn Sie also warten bis Ihre alte Anlage defekt ist kann es richtig unangenehm werden!

Die Kosten einer neuen Telefonanlage sind davon abhängig, für welche Telefonanlagen Technik Sie sich entscheiden und vor allem wie viele Endgeräte Sie benötigen. Nachdem alle Provider auf VoIP Technik umstellen machen alle nicht IP-fähigen Telefonanlagen keinen Sinn mehr. Im Bereich der VoIP Systeme unterscheidet man die Inhouse und die Cloud Telefonanlagen. Bei Cloud Systemen sparen Sie sich die teuren Anschaffungskosten, Wartungsverträge und Update Kosten. Wenn Sie wirklich dauerhaft Kosten sparen möchten ist eine Placetel Telefonanlage kaum zu unterbieten.

Das Systemtelefon ist ein Relikt aus einer anderen TK Zeit. Es gehört zu einer speziellen Telefonlage und ermöglicht die Nutzung erweiterter Funktionen wie Anrufweiterleitung, Nachtschaltung, Anrufbeantworter, Konferenzschaltungen, Stummschaltung, Warteschleifen und Ansagen. Diese und viele weitere Komfort Funktionen sind bei Cloud Anlagen aber eh schon Standard, so dass dem Telefon keine wichtige Rolle mehr gehört. Es gibt daher keine Systemtelefone mehr. Das heißt aber nicht, dass man auch im VoIP Bereich sehr luxuriöse Endgeräte kaufen kann…

Das Systemtelefon ist ein Relikt aus einer anderen TK Zeit. Es gehört zu einer speziellen Telefonlage und ermöglicht die Nutzung erweiterter Funktionen. Da diese Telefone kein Voice over IP sprechen sind sie leider nur noch für den Schrotthandel zu gebrauchen. Aber beim Wechsel auf eine Cloud Telefonanlage sparen Sie sich zumindest die hohen Anschaffungskosten einer Telefonanlage. Neue Telefone benötigen Sie allerdings, außer Sie arbeiten mit Headset und PC, oder mit einem Smartphone als Endgerät.

Entgegen der Annahme vieler Laien haben Cloud Telefonanlagen eine extrem hohe Ausfallsicherheit und Flexibilität. Die Anlagen laufen in Hochsicherheitsrechenzentren mit großen Notstromversorgungen und ausgefeilter Sicherheitstechnik.

Da Sie in die Cloud Anlage auch Smartphones integrieren können, arbeitet diese im Gegensatz zu einer Inhouse Anlage auch bei Stromausfall oder Ausfall Ihres Hausanschlusses weiter.

Wenn Sie also immer erreichbar sein müssen, dann machen Sie sich unabhängig von in Zukunft öfter auftretenden Blackouts oder Leitungsproblemen, und wechseln Sie am besten zu Placetel.

Nein, denn bei VoIP gibt es das im Grunde nicht mehr. Placetel stellt Ihnen einen vollwertigen Telefonanschluss sowie Ortsnetzrufnummern zur Verfügung.

Der bisherige Telefonanschluss (z.B. Telekom) ist somit nicht länger erforderlich. Allerdings benötigen Sie eine ausreichende Breitband-Internetverbindung welche bei vielen Providern nicht einzeln zu bekommen ist. Dies müssen Sie bei der Kostenrechnung berücksichtigen.

Ein IP-Telefon unterscheidet sich von außen nicht von einem alten analogen oder ISDN Telefon. Sie erkennen es höchsten daran, dass es nicht mit einem normalen Telefonkabel angeschlossen wird, sondern mit einem Netzwerkkabel. Über Ihre LAN Verteiler erreicht es dann ihre VoIP Telefonanlage oder es verbindet sich gleich direkt über eine vorhandene Internetleitung mit einer virtuellen Telefonanlage im Internet (z.B. Placetel).

Cloud Telefonanlagen laufen in Hochsicherheitsrechenzentren und sind daher besser gegen Angriffe von außen geschützt als Ihre Inhouse IT. Im Normalfall liegen dort auch keine Daten, sondern es werden Gespräche vermittelt. Und diese Gespräche sind im Gegensatz zur normalen Telefonie nicht einfach abhörbar und auch verschlüsselt. Sollte also Ihr Datenschutzbeauftragter Bedenken haben, sollte er sich etwas detaillierter mit der Technologie auseinandersetzen!

Unter einer Amtsleitung versteht man eine freie Leitung zur Telefonie. ISDN hatte zum Beispiel 2 Amtsleitungen pro S0 Anschluss. Der Begriff gehört eigentlich in die Vergangenheit, da VoIP Telefonie diese Problematik nicht mehr kennt. Allerdings lassen sich die Dinosaurier Provider (wie die Telekom) die Amtsleitung immer noch vergolden, indem sie sogenannte Sprachkanäle teuer verkaufen. Bei modernen SIP Providern wie der Placetel oder NFON ist diese Amtsleitung / Sprachkanal kein Thema mehr, da jeder Apparat immer eine freie Leitung hat. Es gibt also heute eigentlich keine Amtsleitungen mehr.

Das Mieten oder Leasen einer Telefonanlage ist durchaus eine sinnvolle Alternative zum Kauf, aber letzten Endes eine betriebswirtschaftliche Entscheidung. Im Cloud Bereich erübrigt sich die Frage zum großen Teil, da Sie die Telefonanlage, deren Wartung, Service und Updates in einer Grundgebühr abzahlen. Das ist im Grunde eine Art Finanzierung, nur noch komfortabler.

Denn Sie haben keine Laufzeiten. Wenn Sie die Anlage wechseln oder erweitern möchten, müssen Sie sich keine Gedanken zu Ihrer laufenden Finanzierung machen. Sie wechseln einfach und nehmen Ihre Endgeräte mit zum nächsten Anbieter!

Virtuelle TK-Anlagen eignen sich grundsätzlich für alle Unternehmen, die von der maximalen Flexibilität und Ortsunabhängigkeit profitieren möchten, egal wie groß diese sind.

Ob Sie also einen kleinen Handwerksbetrieb oder eine Arztpraxis betreiben, oder ob Sie ein mittelständisches Unternehmen mit hunderten Mitarbeitern führen, die Cloud Telefonanlage ist für alle Unternehmensgrößen von Vorteil.

Eine inhouse VoIP Telefonanlage kostet schnell 3000 – 5000 Euro. Diese Kosten sind aber heute vermeidbar, wenn man dem Trend zur Cloud Telefonanlage folgt. Cloud VoIP Telefonanlagen werden je nach Nutzung abgerechnet und stellen heute die sicherste und günstigste Variante einer Telefonanlage dar. Marktführer dürfte hier inzwischen die deutsche Placetel (CISCO Tochter) sein, welche gerade mal 2,90 Euro für eine Nebenstelle verlangt. Technisch ist die Anlage einer Telekom Octopus in meinen Augen weit überlegen und preislich um ein vielfaches. Der einzige Grund für die vielen Telekom Anlagen am Markt dürfte deren aggressives Vorgehen ihrer Vertreter sein…

Kommt darauf an wohin Sie wechseln. Bei herkömmlichen Anlagen wird am Tag oder je nach Größe in den Wochen der Umstellung sehr viel Ausfallzeit auf Sie zukommen.

Eine Cloud Anlage kann parallel komplett eingerichtet und getestet werden und wird am Tag X einfach umgeschaltet. Sie haben dabei keinerlei Ausfallzeit Ihrer Erreichbarkeit.

Die Nutzung einer virtuellen (cloud) Telefonanlage erfordert VoIP-fähige Telefone.

Mit der Placetel Anlage können Sie aktuell zwischen 65 verschiedenen Modellen wählen. Da ist für jeden Geschmack und Geldbeutel etwas dabei.

Es geht aber auch ohne diese Hardwareinvestition.

Sie können die Placetel Telefonanlage auch über einen PC mittels Softphone Software und Headset oder über Ihr Smartphone und Tablet via App benutzen.

Günstiger geht es nicht mehr.

Eigentlich nur Ihre Vertragslaufzeit bei Ihrem derzeitigen Provider. Ihre Rufnummer gehört zwar Ihnen, kann aber erst zum Vertragsende von Ihrem bisherigen Anbieter, zu einem anderen migriert werden. Sie sollten sich daher rechtzeitig mit dem Telefonanlagenwechsel beschäftigen. Kurzfristig ist dies nahezu nie möglich. Wenn Sie also warten bis Ihre alte Anlage defekt ist kann es richtig unangenehm werden!

Bei einer VoIP-Telefonanlage, handelt es sich um eine TK Anlage, die nicht mehr mit der alten analogen oder in Deutschland ISDN Technik arbeitet, sondern Gespräche über IP-basierte Datennetzwerke (Internet) abwickelt. Dies spart aufwändige Verkabelungen und bietet viele neue Features. Die Perfektion einer VoIP Telefonanlage liegt definitiv bei den Cloud Anlagen vor. Unserer Meinung hat da wiederum Placetel die Nase vorne. Wenn Sie also eine Rundum Sorglos VoIP Telefonanlage suchen, sollten Sie sich einmal in Ruhe mit Placetel auseinander setzen. Mehr Information hier

Warten Sie nicht bis Ihre alte Anlage defekt ist!

Beschäftigen Sie sich schon heute mit der Zukunft der Telefonie

Ihre Telefonanlage muss heute nicht mehr in Ihren eigenen Büroräumen stehen. Ihr Telefon Vertrag ist dafür aber monatlich kündbar. Und dank VoIP-Technologie (Voice over IP, Internettelefonie) benötigen Sie nur noch LAN Kabel in Ihren Büros.

Mit Placetel mieten Sie eine Telefonanlage, die auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist und in einem rund um die Uhr überwachten Hochsicherheitsrechenzentrum steht. Sie bestimmen, wie viele Nebenstellen Sie nutzen möchten und welche Funktionen und Endgeräte Sie benötigen.

Jetzt sind Sie doch neugierig?
Dann rufen Sie uns unverbindlich an und lassen Sie sich beraten.

Gerne schalten wir Ihnen auch eine kostenfreie Testanlage